GTranslate

El Salvador in Mittelamerika


1280px Monumento Al Salvador Del Mundo 2El Salvador hat eine sehr alte Kultur die der Mayas. Machen sich ein eigenes Bild von diesen Land es hat viel zu bieten, an Interessante Landschaft von Dschungel, Traumstrände, Vulkan ,Landschaften und interessanten Menschen.
In spanisch bedeute El Salvador der Erlöser. Dieses Land ist der kleinste Staat in Mittelamerika und grenzt an Guatemala sowie an den Pazifik. El Salvador, das in einem Erdbebengebiet liegt,ist das kleinste Land Mittelamerika mit der gleichzeitig höchsten Bevölkerungsdichte. El Salvador (21.041 km²) ungefähr so wie die Größe von Hessen und damit das kleinste Land in Mittelamerika, mit der gleichzeitig höchsten Bevölkerungsdichte. Im Süden grenzt es an den Pazifik und den Golf von Fonseca mit einer Küstenlänge von 307 km. Es hat keinen direkten Zugang zur Karibik.

 

Das Hilton in San SalvadorSan SalvadorSan Salvador ist die Hauptstadt von El Salvador. Sie ist die größte und modernste Stadt. Touristisch gesehen ist El Salvador nur wenigen bekannt, meisten nur Backpackern oder Geschäftsleuten. Wer eine gute Übernachtung sucht, findet gute Hotels in der Hauptstadt. Der Standard reicht von first class (der Service vergleichbar wie in den USA oder Europa) bis hin zu guten Mittelklassenhotels. Auch als Backpacker findet man billige Unterkünfte in dieser Stadt. Die Preise sind dort erschwinglich.Die Hotelsuchmaschine-trivago hilft ihnen dabei den besten Preis für ein Hotel zu ermitteln. Die Anreise vom Flughafen dauert ca 45min. In vielen Geschäften kann man und in Restaurants mit internationalen Kreditkarten bezahlen (z.B. Visa ,Mastercard, Amex usw.) In San Salvador liegen Armut und Reichtum eng bei andere, wie in viel vergleichbaren Großstädten in Zentralamerika. Es gibt viele Villen auf den Hügeln der Stadt, am dem Stadtrand liegen das  Ärmeren viertel, dort findet man Teilweise nur scher bescheide Häuser und oft sogar nur Blechhütten. Es gib nur ein relativen kleine Mittelstand die sich überhaupt ein Haus leisten können!
Es gib nur ein relativen kleine Mittelstand die sich überhaupt ein Haus leisten können! Laut dem Auswärtiges Amt, weist El Salvador in Lateinamerika und weltweit eine der höchsten Kriminalitätsraten auf. Bitte achten sie auf sie Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtiges Amt. In meinen Artikel Sozial Kämpfe habe ich das Problem, der Kriminalität ausführliche beschrieben. 

Die Geografie

Landkarte von MittelamerikaEL Salvador ist geprägt durch eine Kette von Vulkanen, die das Land grob in drei Regionen unterteilt: den südlichen Küstenstreifen, die zentralen Hochebenen und Täler und die nördlichen Berge. Der höchste Berg ist der El Pital (2730 m) an der Grenze zu Honduras.  Das Klima  in Hoduras Klima ist tropisches, in den höheren Lagen im Landesinneren gemäßigt ist. Im immerfeuchten karibischen Tiefland liegt die durchschnittliche Jahrestemperatur bei rund 26 °C. Im wintertrockenen pazifischen Raum beträgt das Jahresmittel etwa 31 °C, in den gemäßigten höheren Lagen circa 20 °C. Die Niederschlagsmenge nimmt von Nord nach Süd ab. In den Gebirgstälern liegt das Jahresmittel bei 1.016 Millimetern, entlang der Nordküste bei 2.540 Millimetern. Die Trockenzeit dauert von November bis Mai. Die Regenzeit beginnt ungefähr im Mai und endet im Oktober. An der karibischen Küste jedoch regnet es das ganze Jahr über. Wirbelsturm Mitch verursachte im November 1998 großen Schaden. Endecken sie diese Reiseland Hondurashttp://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=admeleimch-21&l=am2&o=3&a=3895350567,es ist ein sehr Interessant.  Diese Land weist einen großen Umweltreichtum auf. Dazu gehören insbesondere der noch nahezu unberührte größte zusammenhängende Regenwald in Zentralamerika im Nordosten des Landes (Mosquitia) sowie das nach dem australischen Barrier-Riff weltweit bedeutendste Korallenriff-Ökosystem um die dem honduranischen Festland vorgelagerten Karibikinseln (Islas de la Bahía). In beiden Fällen besteht allerdings auch die Gefahr von zunehmenden Umweltgefährdungen durch illegales Abholzen und Brandrodungen aufgrund des demographischen Drucks einerseits und durch Überfischung, Meeresverschmutzung sowie zunehmenden Tauchertourismus andererseits.

Vulkan%20sand%20vincen Der höchste Vulkan ist der Santa Ana im Westen mit einer Höhe von 2365 m. Der längste Fluss ist der Río Lempa mit 320 km auf Staatsgebiet (422 km insgesamt). Die Liste der Städte in El Salvador bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte und Gemeinden des mittelamerikanischen Staates El Salvador.Es biete Abwechslungsreiche Landschaften, von schwarzem Vulkanstrand bis Felsiger Strand. Die Wassertemperatur beträgt ca. 26°C (Pazifik). Wenn man Fisch gerne mag, dann sollte man ihn in einem “ Strand Restaurant- Pension” ,das man für ca. 50 US Dollar pro Tag mieten kann.

 

 

 

 

 

Die größten Städte sind (Stand 1. Januar 2005):

  1. San Salvador 525.990 Einwohner,
  2. Soyapango 329.708 Einwohner,
  3. Santa Ana 176.661 Einwohner, San Miguel 161.880 Einwohner, Mejicanos 160.317 Einwohner,
  4. Santa Tecla 124.694 Einwohner und Apopa Einwohner 112.158.

 

 

Das Land ist in 14 Provinzen (Departamentos) aufgeteilt:

Karte der Provinzen El Salvadors                           

  Provinz Hauptstadt
1 Ahuachapán Ahuachapán
2 Cabañas Sensuntepeque
3 Chalatenango Chalatenango
4 Cuscatlán Cojutepeque
5 La Libertad Santa Tecla
6 La Paz Zacatecoluca
7 La Unión La Unión
8 Morazán San Francisco Gotera
9 San Miguel San Miguel (Stadt)
10 San Salvador San Salvador (Stadt)
11 San Vicente San Vicente
12 Santa Ana Santa Ana
13 Sonsonate Sonsonate
14 Usulután Usulután

 

Bevölkerung Statistik

Bevölkerungswachstum in El SalvadorCa. 90 % der Bevölkerung sind Mestizen, 9 % europäischer Abstammung und 1 % Indigene. Bis in die 1930er Jahre gehörten etwa 20 % der Bevölkerung indigenen Völkern an. In der Zeit nach der Matanza 1932 wurde das Sprechen einer indigenen Sprache und das Tragen traditioneller Kleidung zu einem Überlebensrisiko. So ist heute Kekchí, das auch in Guatemala gesprochen wird, mit vielleicht noch 10.000 Sprechern die letzte verbliebene indigene Sprache in El Salvador. Eine der wichtigsten Sprachen war früher das Nawat (Pipil), das heute nur noch von einer Handvoll Menschen gesprochen wird. Im ethnischen Sinne werden immerhin noch etwa 200.000 Menschen als Pipil eingestuft, des Weiteren einige Tausend als Lenca und Cacaopera, deren Sprachen bereits ausgestorben sind.

48 % der Bevölkerung leben unter der Armutsgrenze.

 

 

Sprachen

 

Die Amstsprache ist Spanisch in Großen Hotels und Geschäften kommt man auch mit Englisch weiter (haupsälich in San Salvador )

 

Eine der wichtigsten Sprachen war früher das Nawat (Pipil), das heute nur noch von einer Handvoll Menschen gesprochen wird. Im ethnischen Sinne werden immerhin noch etwa 200.000 Menschen als Pipil eingestuft, des Weiteren einige Tausend als Lenca und Cacaopera, deren Sprachen bereits ausgestorben sind. 

 

 

Religion

Über 80 % gehören der römisch-katholischen Kirche an weitere 15 % (ca. 1 Million) gehören verschiedenen protestantischen Strömungen an, die amerikanische und europäische Missionare seit dem 20 Jh. verbreiten. Die meisten Protestanten leben in den Städten. In einigen Städten stellen sie inzwischen 40 % der Bevölkerung. Die Landbevölkerung ist dagegen fast ausschließlich römisch-katholisch.

 

(Quelle Wikipedia)

 

 

 

Bitte Lesen sie auch Folgenden Artikel

 

Armutsbekämpfung in El Salvador-Armutsbekämpfung

 

 

 

 

 


Partner Seiten

 

Reisevista.de - Der Reisekatalog zum Thema Urlaub, Reisen und Kultur

  • Die-Reise.de - Das Verzeichnis zum Thema Reisen, Urlaub und Kultur

 

 

Suchbegriff: